Mi, 03.10.2018  Safakspor Hanau   -  TSV03   2-3

Durch einen Treffer von Burak Kaya in der Schlussminute siegte der TSV mit 3-2 bei Safakspor Hanau.

Zunächst war das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften agierten konzentriert, so das sich kaum Torchancen ergaben. Bis zur 25. Minute hatten beide Mannschaften jeweils eine Torchance um einen Treffer zu erzielen. In der 28. Minute hatte der TSV Glück, als ein Safak-Angreifer freistehend am Tor vorbei schoss. Und nur eine Minute danach trafen die Gastgeber auch noch den Pfosten.  Als einmal die Zuordnung in der TSV-Defensive nicht stimmte, trafen die Gastgeber zum 1-0 (40.). Durch Dominic Bernard schlug der TSV in der 45. Minute zurück und erzielte den 1-1 Ausgleich.

In der 52. Minute brachte Iljaz Ibrahimi, mit einem fulminanten Schuss, den TSV mit 2-1 in Führung. Nach einem Foul an Besart Beqiraj, entschied der Schiri auf Strafstoß. Yannick Wolff trat an und scheiterte am Torwart. Dadurch verpasste der TSV die Vorentscheidung zum 3-1. Stattdessen konnten die Gastgeber, per Strafstoß, zum 2-2 ausgleichen. Der TSV gab jedoch nicht auf und nachdem sich die Gastgeber in der 87. und 89. Minute mit gelbroten Karten dezimierten, war es Burak Kaya, der in der Schlussminute zum 3-2 traf. Danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Aufstellung: Reim, Kaya, Obradovic, Enzmann, Reuter, Bernard, Ibrahimi, Beqiraj, F.Linzbach, Wolff, Wein

Tore: Bernard, Ibrahimi, Kaya

Eingewechselt: Mizrak, Telci