So, 14.10.2018 FC Hochstadt  -  TSV03    1-4

In einem Spiel auf überschaubarem KOL-Niveau siegte der TSV verdient beim FC Hochstadt mit 4-1.

Der Issgemer Anhang hatte seine Plätze noch nicht richtig eingenommen, da stand es schon 1-0 für den TSV. Nach einer Hereingabe von Murat Mizrak, stand Besart Beqiraj am kurzen Pfosten und schnickte zum 1-0 ein (1.). Mit der Führung im Rücken, überlies der TSV dem FCH das Mittelfeld und versuchte die Gastgeber auszukontern. Die TSV-Defensive hatte kaum Mühe die gegnerischen Angriffe abzuwehren. Bei den vorgetragenen Kontern verpasste es der TSV diese konsequent abzuschließen. Nur einmal wurde es vor dem Issgemer Gehäuse gefährlich, doch Torsteher Jan Wagner konnten den Angriff im direkten Duell entschärfen und verhinderte den Ausgleich. Es dauerte bis zur 30. Minute, ehe Yannick Wolff mit einem platzierten Schuss aus 16 m das fällige 2-0 erzielte . Nur Acht Minuten später ,erzielte er mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 17 m, den 3-0 Halbzeitstand. Nach der Pause drängten die Gastgeber auf den Anschlusstreffer. Die TSV-Abwehrreihe lies aber nichts zu und verpasste es bei eigenen Angriffen das Spiel endgültig zu entscheiden. Nach dem 3-1 Anschlusstrefferkeimte beim FCH so etwas wie Hoffnung aus, doch noch einen Zähler einfahren zu können. Der TSV verpasste es bei seinen Kontern für die Endscheidung zu sorgen. So scheiterte Dominik Bernard freistehen am Torwart. Nach der gelbroten Karte für den FCH und dem in Anschluss erzielten 4-1 durch Patrick Enzmann (86.) war das Spiel endgültig entschieden.

Aufstellung: Wagner, Mizrak, Kaya, Reuter, Bernard, Ibrahimi, Beqiraj, F.Linzbach, Vrancic, Wolff, Wein

Tore: 2xWolff, Beqiraj, Enzmann