Sa, 27.10.2018  TSV03  -  Eintr. Oberissigheim  1-1

In einem packenden Derby trennten sich der TSV und  Eintracht Oberissigheim 1-1 unentschieden.

Vor 300 Zuschauern war auf dem schwer zu bespielenden Platz kein technisch versiertes Spiel möglich. So hatten beide Abwehrreihen das Geschehen im Griff. Der TSV hatte in der 13. Minute Glück, dass ein Gästeangreifer, freistehend vor dem Tor, ein Zuspiel nicht mehr kontrollieren konnte. Gefährlich wurde es nur nach Standards. In der 30. Minute entschied der Schiedsrichter, etwas zweifelhaft, nach einem vermeintlichen Rückpass, auf Freistoß für den TSV. Sven Reuter ließ sich die Chance nicht nehmen und bugsierte den Ball wuchtig aus 6 m zum 1-0 in die Maschen. Bis zum Pausenpfiff waren keine weiten Torchancen zu verzeichnen und es ging mit einer nicht unverdienten Führung in die Kabinen. Kurz nach Wiederanpfiff fiel dann der 1-1 Ausgleich. Ebenfalls nach einer strittigen Endscheidung entschied der Schiedsrichter auf Freistoß für die Gäste, den diese ebenfalls in einen Treffer verwandeln konnten. Danach hatten die Gäste etwas Oberwasser, konnten dies aber nicht ausnutzen. Erst in den Schlussminuten kam der TSV wieder zu Torchancen. Azer Obradovic scheiterte per Kopf an der Latte (86.), Yannick Wolff und Harris Delic scheiterten mit einer Doppelchance am Torwart (90.). Am Ende stand eine leistungsgerechte Punkteteilung.

Aufstellung: Wagner, Mizrak, Woschek, Reuter, Bernard, Ibrahimi, Beqiraj, F.Linzbach, Delic, Wolff, Wein

Tor: Reuter

Eingewechselt: Obradovic