Do, 28.03.2019 TSV03 – SC 1960 Hanau  1-3

Mit dem 1-3 gegen den Verbandsligisten verabschiedete sich der TSV aus dem Kreispokal.

Mit dem Anpfiff merkte man sofort, wer die zwei Klassen höher angesiedelte Mannschaft war. Dennoch konnte der TSV das Spiel weitgehend offen gestalten und lies nur wenige Torchancen zu. Eine dieser nutzen die Gäste in der 18. Minute um mit 1-0 in Führung zu gehen. Dem TSV gelang es nur selten, dass gegnerische Tor in Gefahr zu bringen. Die knappe Gästeführung hatte bis zur 83. Minute Bestand, ehe der SC auf 2-0 erhöhte (83.). Nach einem Foul im Sechzehner der Gäste, an Besart Beqiraj, entschied der Schiedsrichter völlig zu Recht auf Strafstoß. Sven Reuter lies sich die Gelegenheit nicht entgehen und traf zum 2-1 Anschlusstreffer (88.). Nur zwei Minuten später hätte Besart Beqiraj den Ausgleich erzielen können, sein Schuss ging jedoch über das Torgestänge. In der Nachspielzeit erzielten die Gäste noch den 3-1 Endstand (90+3).

Am Ende setzte sich der Favorit standesgemäß durch. Der TSV konnte dennoch mit einer ordentlichen Leistung überzeugen.

Aufstellung: Reim, Mizrat, Soare, Skupin, Ebell, Reuter, Beqiraj, F.Linzbach, Mahboob, Delic, Wein

Eingewechselt: Woschek, Frohn

Tor: Reuter