Mi, 17.04.2019 TSV03  -  KSV Langenbergheim  5-1

Über Wert schlug der TSV die Gäste aus Langenbergheim mit 5-1.

Beide Mannschaften setzten von Beginn an auf Offensive und hatten mit dem schlecht zu bespielenden Platz ihre Mühen. So agierten sie mit meist hohen und weiten Bällen, die aber keine Gefahr für die beiden Defensivreihen darstellte. So war vieles dem Zufall überlassen. Der TSV hatte dennoch die besseren Chancen, lies diese aber ungenutzt liegen. Und auch die Gäste konnten ihre beiden Chancen, jeweils nach Standards, ebenfalls nicht in zählbares ummünzen. So ging es mit 0-0 in die Pause. Der TSV kam mit mehr Schwung aus der Kabine, musste aber in der 55. Minute das 0-1 hinnehmen. Bei Klärung im Issgemer Sechzehner, entschied der Schiedsrichter zur Verwunderung aller, auf Strafstoß. Diesen nutzte der KSV zum 0-1. Der TSV erhöhte den Druck und, nach einem völlig unnötigen Foul an Dominik Bernard, entschied der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß. Der Gefoulte trat an und verwandelte sicher zum 1-1 Ausgleich (68.). Der TSV wurde nun etwas stärker und konnte in der 75. Minute, erneut durch Dominic Bernard, in Führung gehen. Nach einem langen Ball über die Abwehr, lies er seinen Gegenspieler stehen, umspielte den Gästetorwart und schob aus 5 m zum vielumjubelten 2-1 ein. Kurz danach gab es für die Akteure eine kleine Verschnaufpause für die Akteure. Auf Anweisung des Schiedsrichters, mussten die Platzordner ihre Positionen einnehmen. Danach ging es weiter. Die Gäste agierten nun offensiver um noch den Ausgleichstreffer zu erzielen, liefen aber in drei blitzsaubere Konter der Issgemer. Das 3-1 erzielte, mit seinem ersten Treffer für den TSV, Sven Skupin (85.). Murat Mizrak legte das 4-1 nach (89.). Den Schlusspunkt zum 5-1 setzte Besart Beqiraj in der Schlussminute (90+3).

Am Ende setzte sich die stärkere Offensive durch und es stand ein, um zwei Tore zu hoch ausgefallener Heimsieg, für den TSV zu Buche. Am Ostermontag erwartet der TSV, mit dem SV Oberdorfelden, einen weiteren Aufsteiger.

Aufstellung: Reim, Woschek, Kaya, Skupin, Reuter. Bernard, Beqiraj, Mizrak, A.Obradovic, Wolff, Wein

Tore: 2x Bernard, Mizrak, Skupin, Beqiraj

Eingewechselt: Mahboob, Soare