Mi, 08.05.2019  Hilalspor Hanau  - TSV03  0-4

Der TSV siegte bei Hilalspor Hanau hochverdient mit 4-0.

Die Gastgeber hatten die erste Chance einen Treffer zu erzielen, der  Schuss wurde von Florien Reim zur Ecke gelenkt, die nichts einbrachte (4.). Danach übernahm der TSV das Kommando und hätte durch Dominic Bernard in Führung gehen können. Sein Schuss aus halblinker Position wurde jedoch zur Ecke abgewehrt. Gleiches galt für seinen Freistoß, der gerade noch vom Torwart per Fuß abgewehrt wurde. Nach feinem Pass von Sven Reuter, kam er freistehend zum Abschluss, verfehlte aber knapp das Gehäuse. Das hätte das 1-0 sein müssen. Kurz danach scheiterte Besart Beqiraj am Pfosten. Die Führung besorgte dann Abwehrrecke Harris Delic. Nach Ballgewinn an der Mittellinie, orientierte er sich in den Strafraum und drückte die passgenaue Flanke von Cem Guedogan aus 6 m zum 1-0 über die Torlinie (34.). Auch danach hatte der TSV ein deutliches Übergewicht, nur der zweite Treffer wollte nicht fallen. Im zweiten Abschnitt dauerte es bis zur 62. Minute, ehe Daniel Ebell, auf 2-0 erhöhen konnte. Die Gastgeber konnten die Issgemer Abwehrreihe kaum in Bedrängnis bringen und anstatt eines Anschlusstreffers, legten die Issgemer das 3-0 durch Dominic Bernard in der 84. Minute nach. Ivan Hrskanovic war es vorbehalten den 4-0 Endstand zu besiegeln. Am Ende stand ein verdienter Sieg des TSV, der am nächsten Sonntag beim Tabellenführer in Dörnigheim zum Spitzenspiel antritt.

Aufstellung: Reim, Woschek, Kaya, Guendogan, Beqiraj, Reuter, Bernard, Ibrahimi, Mizrak, Delic, Skupin

Tore: Delic, Ebell, Bernard, Hrskanovic

Eingewechselt: Ebell, Obradovic, Hrskanovic