Do, 01.08.2019 Dörnigheimer SV – TSV03  2-5

Mit einem 5-2 in Dörnigheim erreichte der TSV die zweite Runde des Kreispokals.

Das erste Pflichtspiel der Saison fand im Kreispokal statt. Gegner war der KLA-Aufsteiger Dörnigheimer SV, der die erste Hälfte weitgehend ausgeglichen bestritt. Die erste Torchance bot sich Dominic Bernard, der aus 12 m hauchzart am Pfosten vorbei schoss (2.). In der 11 Minute war es Daniel Ebell, der die Issgemer mit 1-0 in Führung brachte. Im Gegenzug gelang den Gastgebern der Ausgleich, wobei die Defensivreihe nicht gut aussah. Danach war das Spiel weitgehend ausgeglichen. Murat Mizrat brachte in der 28. Minute den TSV mit 2-1 in Front. Beim nächsten Angriff wurde er regelwidrig im Sechzehner von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß setzte Dominic Bernard gegen den Pfosten. Kurz vor dem Pausenpfiff, gelang Rückkehrer Christian Klein, mit einem sehenswerten Treffer die 3-1 Führung.  In der zweiten Hälfte tat sich nicht viel. Die Gastgeber zogen sich in deren Hälfte zurück, der TSV kontrollierte das Geschehen. Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Erst ab der 80. Minute nahm das Spiel wieder Fahrt auf. Zunächst verkürzte der DSV auf 3-2. Im Gegenzug stellte Janik Endewardt, mit dem 4-2, den alten Abstand wieder her. Kurz vor dem Ende stand Besart Beqiraj, nach einem Zuspiel von Dominic Bernard, völlig frei und erzielte den 5-2 Endstand. Am Ende stand ein verdienter Sieg für den TSV.